Carl Hansen & Søn

hans-j-wegner

Hans J. Wegner

Der dänische Architekt Hans J. Wegner wird als einer der fortschrittlichsten Möbeldesigner des zwanzigsten Jahrhunderts angesehen.

Designer bio

Als einer der Mitbegründer der Dänischen Moderne trug Hans J. Wegner dazu bei, dass sich das Verständnis von Wohnkultur in den 1950er- und 1960er-Jahren entscheidend verändern sollte. Seine Leidenschaft für Stühle - von denen er im Laufe seines Lebens mehr als 500 entwarf - ist weltweit bekannt und kommt in dem ihm verliehenen Titel "The Master of the Chair" zum Ausdruck. Wegner ist für perfekt verarbeitete Verbindungen in Kombination mit exquisiten Formen, für seinen unermüdlichen Experimentiergeist in Bezug auf Materialien und für seine hohe Wertschätzung von Holz und dessen natürlichen Eigenschaften bekannt. In den von ihm gestalteten Stücken verbindet sich Minimalismus mit weichen, organischen Formen.

Hans J. Wegner wurde 1914 als Sohn eines Schuhmachers im süddänischen Tønder geboren. Im Alter von 17 Jahren trat er eine Lehrstelle in der Tischlerei H.F. Stahlberg an, wo er sein erstes Möbelstück entwarf. Drei Jahre später zog er nach Kopenhagen, um die School of Arts and Crafts zu besuchen. Dort studierte er von 1936 bis 1938, bevor er eine Laufbahn als Architekt einschlug. 

Im Jahr 1940 initiierte er ein Gemeinschaftsprojekt mit Arne Jacobsen und Erik Møller in Aarhus, der zweitgrößten Stadt Dänemarks, zu dem auch die Gestaltung der Inneneinrichtung des Rathauses  gehörte. Im selben Jahr begann Wegners Kooperation mit dem Tischlermeister Johannes Hansen, der maßgeblich daran beteiligt war, der dänischen Öffentlichkeit modernes Design näherzubringen. 

1943 eröffnete Hans J. Wegner sein eigenes Designstudio und im Jahr 1944 entwarf er den ersten "China Chair" in einer Serie von Stühlen, deren Design vom Stil der chinesischen Ming-Dynastie inspiriert war. Der ebenfalls zu dieser Serie gehörende "Wishbone Chair", der Wegners erfolgreichstes  Objekt werden sollte, entstand im Jahr 1949 und wird von Carl Hansen & Son seit 1950 kontinuierlich  produziert.

Hans J. Wegner wird als einer der kreativsten und produktivsten dänischen Möbeldesigner aller Zeiten angesehen. Er hat im Laufe seines Lebens alle wichtigen Designpreise gewonnen, u.a. den Lunning  Prize (1951) und den 8. International Design Award (1997). Er wurde zum Ehrenmitglied der Royal Danish Academy of Fine Arts berufen (1995) und erhielt den Ehrendoktortitel des Royal College of Art in London (1997). Seine Arbeiten sind in allen großen internationalen Museen vertreten, u.a. im  Museum of Modern Art (MoMA) in New York und in der Neuen Sammlung in München. Hans J. Wegner starb im Januar 2007 im Alter von 92 Jahren in Dänemark.

Die Zusammenarbeit  von Carl Hansen & Son und Hans J. Wegner begann im Jahr 1949 und umfasst eine breite Palette von Möbelobjekten wie Essstühle, Sessel, Fußablagen, Sofas, Beistelltische und  Esstische sowie exklusive Büro- und Kindermöbel. Zu den von Carl Hansen & Son produzierten und von Hans J. Wegner gestalteten Designikonen gehören der "Shell Chair", der "Wing Chair" und der "Wishbone Chair".

 

 

Benutzer Anmeldung

Benutzername und Passwort eingeben

Die Eingabe war nicht korrekt!