Carl Hansen & Søn

ejner-larsen-aksel-bender-madsen

Larsen & Bender Madsen

Larsen und Bender Madsen lernten sich an der Königlich Dänischen Akademie der Schönen Künste kennen. Ihre Bekanntschaft entwickelt sich in eine lebenslange Freundschaft und 1947 begannen sie, gemeinsam in ihrer Freizeit zu designen.

Designer bio

Ejner Larsen (1917-1987)
Ejner Larsen absolvierte seine Ausbildung als Dekorateur und Polsterer 1936 und ging an die Royal Danish Academy of Fine Arts um Innenarchitektur zu studieren und schloss im Jahre 1940 ab.

Er lehrte an der Akademie von 1942 bis 1957 während der Arbeit für verschiedene prominente Kunsttischler. Später wurde Larsen zum Verwaltungsleiter der Architekturabteilung auf dem Christiansborg Palace Administration ernannt und ab 1977 arbeitete er als Staats- und Castle Bestands Inspektor, Rücktritt im Jahr 1986 wegen Krankheit.

Aksel Bender Madsen (1916-2000)
Aksel Bender Madsen absolvierte seine Tischlerausbildung 1936 und studierte anschließend Möbelkunde an der Royal Danish Academy of Fine Arts und schloss im Jahre 1940.

Er arbeitete für die führenden dänischen Designer Kaare Klint und Arne Jacobsen 1940-1943 und anschließend im Architekturbüro der dänischen Verbraucher Genossenschaft von 1943 bis 1950. Darüber hinaus lehrte Bender Madsen Möbelkunde an der Royal Danish Academy of Fine Arts, die als er von 1950 bis 1954 als Academy's Principal leitete . Von 1954 bis zu seiner Pensionierung arbeitete er als leitender Stadtarchitekt.

Ejner Larsen & Aksel Bender Madsen
Larsen und Bender Madsen lernten sich an der Königlich Dänischen Akademie der Schönen Künste kennen. Ihre Bekanntschaft entwickelt sich in eine lebenslange Freundschaft und 1947 begannen sie, gemeinsam in ihrer Freizeit zu gestalten bis zum Tod Larsens im Jahr 1987. Seit 1947 stellen  sie jährlich auf dem Kopenhagener Möbelmesse der Schreinereiinnung zusammen mit einer Anzahl anderer renommierter Gestalter.

Ab Mitte der 50er Jahre arbeiteten sie eng mit dem Tischler Willy Beck über 25 Jahre.

Gemeinsam entwickelte das Duo eine Reihe von dänischen Klassikern - über 300 Entwürfe insgesamt - Arbeiten immer in einer klaren, einfachen Formensprache, die zeitloses Designs ausdrückt. Der Metropolitan Stuhl mit Sattellederpolster von 1959 wird als die wichtigste Arbeit des Design-Duos angesehen.

Larsen und Bender Madsen Möbel sind innerhalb Dänemarks und international in La Triennale in Mailand, Italien und in den USA unter anderem auf der Scandinavia exhibition und The Arts of Denmark exhibition ausgestellt worden.

Einige der Designer Werke wurden von Museen auf der ganzen Welt gekauft, einschließlich dem Louisiana Museum of Modern Art in Humlebæk, Dänemark und das Metropolitan Museum of Art in New York. Larsen und Bender Madsen gewannen den Copenhagen Cabinetmakers' Guild Annual Prize 1956 und 1961, sowie mehrere andere Auszeichnungen in Möbeln und Kunstwettbewerbe.

 

 

 

 

Benutzer Anmeldung

Benutzername und Passwort eingeben

Die Eingabe war nicht korrekt!