Carl Hansen & Søn

kk47510-red-chair-m

KK47510 | THE RED CHAIR

Zwischen 1927 und 1933 entwarf Kaare Klint eine Stuhlkollektion, die dank ihrer herausragenden Rolle im Designmuseum Danmark und im dänischen Pavillon auf der Weltausstellung in Barcelona - zwei Vorzeigeprojekten für das Beste des dänischen Designs - internationales Ansehen erlangte.

Design von Kaare Klint.

 

Produkte

Das erste Modell der Kollektion war der Red Chair Large (1927). Er wurde für den Hörsaal des Designmuseums Danmark entworfen und 1929 im dänischen Pavillon auf der Weltausstellung in Barcelona vorgestellt.

Klint war davon überzeugt, dass bestehende Archetypen moderne Designs beeinflussen können und sollten. Daher studierte er verschiedene englische Stuhldesigns - darunter das Chippendale-Design. Er kombinierte verschiedene Elemente und erschuf eine Konstruktion mit modernem Ausdruck und optimaler Tragkraft.

Später ergänzte Klint die Kollektion um die Modelle Red Chair Small (1928) und Red Chair Medium (1933). Mit diesen drei Ausführungen bot er für verschiedene Esstischhöhen stets das passende Modell. Die Kollektion umfasst zudem eine Ausführung mit Armlehnen (1930).

Der Stuhl ist aus Massivholz gefertigt. Sitzfläche und Rückenlehne sind mit Leder ausgestattet.

 



Der Designer

Kaare Klint

Als einer der angesehensten Gründerväter des dänischen Möbeldesigns hatte Kaare Klint mit seinem auf den Grundlagen der Mathematik basierenden Funktionalismus großen Einfluss auf mehrere Generationen dänischer Möbelgestalter. Diesen Einfluss übte er nicht nur als visionärer Lehrer aus, sondern auch durch zahlreiche markante Möbelstücke, die allesamt zu Musterbeispielen der funktionalistischen Formgestaltung wurden.

Weiter lesen

Dimensionen
SeifeLackÖlWeissölSchwarz lakiert
Eiche
Walnuss

Benutzer Anmeldung

Benutzername und Passwort eingeben

Die Eingabe war nicht korrekt!